Homepage New Products Hot Price Newsletter Links Quickorder Basket 0 €
LP CD DVD  
     
   DEUTSCH        ENGLISH 

MORE OF IZZ:

IZZ: I Move
Format: CD | BestellNr.: 1513
Preis: € 12,99
IZZ: Ampersand
Format: CD | BestellNr.: 2740
Preis: € 12,99
IZZ: My River Flows
Format: CD | BestellNr.: 4868
Preis: € 12,99
IZZ : Crush Of Night
Format: CD | BestellNr.: 13866
Preis: € 14,99
IZZ: Everlasting Instant
ab sofort lieferbar
IZZ gehören zur Speerspitze der aktuellen amerikanischen Szene, was sie mit diesem Album einmal mehr untermauern. Ihr selbstständiger Stil wurde über die Jahre immer mehr verfeinert, wodurch auch an dieser Stelle ein gekonnter Brückenschlag zwischen progressivem Gedankengut der Siebziger, den melodischen Grundsatz der Achtiziger mit aktuellen Strömungen und Sounds geboten wird. Eine deutlich amerikanische Färbung, ebenfalls kunstvoll verschnörkelter Art Pop sind weitere Komponenten, man findet jedoch genau die richtige Balance und Grundeinstellung, um damit einmal mehr mit einem packenden, meist melancholischen Album zu punkten.
Review: K. Selm/Betreutesproggen.de - 12/15 Punkte
Format: CD | BestellNr.: 19297
Preis: € 15,99

IZZ: THE DARKENED ROOM 


VÖ: 14.11.2009 1999 veröffentlichen die New Yorker Brüder Galgano mit ihrer Band IZZ das noch unausgereifte, aber aufhorchen lassende Debut Sliver of a Sun. Mit ihrer Spielfreude und Vermengung moderner wie klassischer Prog-Elemente lässt die Band auf grosses hoffen. 2002 folgt das eigentümliche und sehr beeindruckende Album I move und etabliert den Ruf der Band, eine der modernen Combos mit klassischer Prägung zu sein. Es folgt das Konsolidierungs-Album ampersand volume 1 und nun scheint die Band zum grossen Satz bereit. Das Meisterwerk steht vor der Tür, der Tisch für "das kommende Dingen" ist gedeckt. IZZ wird die Band sein, die den "klassischen" Prog wieder in das Gesichtsfeld des Mainstream-Publikum versetzen wird, so wie in den 90er Jahren Spock's Beard, nur intensiver. Es folgt der Absturz... Mit My River Flows (2005) und dem folgenden Live-Album (2007) verabschiedete man sich gewiss nicht von qualitätvollem RetroProg, dennoch war die besondere Ausstrahlung und Atmosphäre der Band wie weggeblasen. Dieser dynamische Mix aus Rumgequietsche, Electrosounds, ArtPop und klassischem Prog im Fahrwasser von ELP. Das freche Vermengen von scheinbar unvermengbaren Sounds und Stilen. Weg, aus, vorbei! Meine Enttäuschung war gross, wenn ich dem gepflegt-langweiligen RetroProg der Band auch nichts anderes vorwerfen konnte, als eben nur noch eine von vielen gutklassigen RetroBands zu sein. Vier Jahre nach dem jähen Absturz aus dem Prog-Olymp kommt die Band mit ihrem neuen Studio-Album daher. Was ist zwischenzeitlich passiert? Laura Meade ist ihres Weges gegangen und hat die Band verlassen. Ansonsten ist das Lineup stabil. Und mit was ist nun zu rechnen? Mit einem Neustart! The Darkened Room ist der erste Teil eines zweiteiligen Konzept-Werks. Worum es geht überlassen die Galganos dem Eindruck des geneigten Hörers. Insofern verabschiede ich mich natürlich sofort aus der Inhalts-Diskussion, sie interessiert mich nicht. Musikalisch setzt man 2009 da an, wo die Band uns 1999 noch relativ irritiert hat stehen lassen. Soll heissen: The Darkened Room klingt wie die logische Folge von Sliver Of A Sun. Natürlich ist das Album hervorragend produziert und wird uns deshalb nicht irritieren, aber die Spielfreude, die teils folkloristische Note, das lustvolle, ungebundene Musizieren, das vermengen von Stilen ist zurück. Nicht so konsequent wie auf I Move, nicht so abgezockt, nicht so selbstsicher, sondern wieder so schüchtern und tastend wie anno 1999. Ein Neustart der mir deutlich mehr gefällt als der direkte Vorgänger. Beginnend beim "Ambient-Intro" Swallow Your Pride, über das akustische bis fetzige Instrumental Day Of Innocence, zur "experimentierwütigen" Emerson-Verbeugung und ersten Teil der Album-Trilogie Can't Feel The Earth, bis hin zum grossen Musical von 23 Minutes Of Tragedy ist das alles unheimlich abwechslungsreich, ungebunden, frei von der Leber musiziert und mitreissend. IZZ machen wieder Spass, sind wieder wilder und haben aufgehört einen Retro-Sound zu verwalten. Dabei ist alles wunderbar routiniert aufeinander eingestellt. Gesang der Galganos und Anmarie Byrnes, abwechselungsreiche, teils trippige Percussion, akustische und elektrische Elemente, moderne Sounds und klassische Prog-Einflüsse. An die erste Hälfte von I Move kommt dieses Album nicht heran. Aber das muss es auch nicht, wenn man so losgelöst abrockt und wortwörtliche Spielfreude vermittelt. Die Band mag was sie tut und was fiele mir ein das in Abrede zu stellen? Ich hatte mir einst einen oder zwei Schritte mehr erhofft, aber der Schritt zurück zum Ursprung tut der Band sehr gut, zumal sie die Reife und Qualität hat um zu überzeugen. Ich mag diese Platte überaus gerne und habe meinen Frieden mit einer Band gemacht, der ich vermutlich zu viel abverlangt habe. Aber wenn The Darkened Room sozusagen Sliver Of A Sun Part II ist, dann mag ja vielleicht doch noch I Move II folgen. Und wenn das dann eben so viel besser ist wie dieses zum Vorlagengeber, na... dann hammers doch! (Review Fix sadler/BBS - 11/15 Punkten)

Format: CD | BestellNr.:10106 | Preis: € 12,99  



   Copyright © 2003-2005 by OxygenMedia, Just For Kicks Music.
    All rights reserved.


   Just For Kicks Music, Forsthof Julianka, 25524 Heiligenstedten, Germany
   Tel.: 0 48 21 / 4 03 00 - 0, Fax: 0 48 21 / 4 03 00 - 19
   Email: info@justforkicks.de

   Bitte beachte unsere AGB