Homepage New Products Hot Price Newsletter Links Quickorder Basket 0 €
LP CD DVD  
     
   DEUTSCH        ENGLISH 

MORE OF GLASS HAMMER:

GLASS HAMMER: If
Hörmuster auf dem aktuellen ECLIPSED-Sampler 11/2010
Das kommende Studioalbum geht mit neuer Bestetzung wieder “back to the roots”!
Sympho-Prog at its best! www.glasshammer.com
Format: CD | BestellNr.: 11100
Preis: € 15,99
GLASS HAMMER: Cor Cordium
ab sofort lieferbar
Wer also auf Feinschmecker-Sounds abfährt, die zwar durchaus Einflüsse von YES, GENESIS, KANSAS oder EMERSON, LAKE & PALMER beinhalten, aber dennoch eine eigene Note versprühen, kommt an dieser Formation einfach nicht vorbei!
Review: Walter Scheurer/Metal.de - 8/10 Punkten
Format: CD | BestellNr.: 13000
Preis: € 15,99
GLASS HAMMER: Lex Rex
"Good evening Ladies and Gentlemen.... welcome to the musical extravaganza "Lex Rex" - a tale of the ancient world..." Mit diesen Worten beginnt eine fazinierende CD, die ein Pflichtkauf für Freunde des klassischen (melodischen, symphonischen) Prog-Rocks ist!
Format: CD | BestellNr.: 934
Preis: € 15,99
GLASS HAMMER: Chronometree
Album # 5 der US Progger
Format: CD | BestellNr.: 998
Preis: € 15,99
GLASS HAMMER: Perelandra
Album#2 der US Progger
Format: CD | BestellNr.: 1001
Preis: € 15,99
GLASS HAMMER: Shadowlands
Format: CD | BestellNr.: 2058
Preis: € 15,99
GLASS HAMMER: Culture Of Ascent
Das 10. Studioalbum der amerikanischen Legende GLASS HAMMER erscheint im wunderschönen Digipack und glänzt mit dynamischem, abwechslungsreichen Prog-Rock der Güteklasse 1.. Als Gast wirkt diesmalu.a. Jon Anderson (YES) mit.
Format: CD | BestellNr.: 7000
Preis: € 15,99
GLASS HAMMER: Three Cheers For The Broken-Hearted
VÖ: 30.10.09
GLASS HAMMER, die legendären Sympho-Progger aus den USA, haben sich mit ihrem neuen Studioalbum gänzlich neu erfunden. Abgespecktes Line-Up, keine ausladenden Arrangements und eine Menge neuer, unerwarteter Power in einem sehr zeitgemäßen Sound, das zeichnet die Band im Jahr 2009 aus und damit ist man bereit für die Zukunft - Respekt!
Format: CD | BestellNr.: 10000
Preis: € 15,99
GLASS HAMMER: Perilous
Mit einem klassischen 13-teiligen Konzeptalbum melden sich die US-Sympho-Progger GLASS HAMMER zurück. Das Quartett um YES-Sänger Jon Davison führt dabei den Zuhörer auf eine abenteuerliche, ja lebensgefährliche (perilous) Reise durch "das" Tor und weit darüber hinaus. Die Musik ist dabei überaus packend arrangiert und hervorragend produziert. Ein Leckerbissen für alle Fans anspruchsvollen Progressive-Rocks.
Format: CD | BestellNr.: 14595
Preis: € 15,99
GLASS HAMMER: Perilous + 3 2LP
Auf 500 Stück limitierte und einzeln nummerierte 2LP mit 3 unveröffentlichten Bonustracks und Download-Code. Bonustracks: 01. Dancers In Twilight 3:38 02. And Then She Sighed 1:49 03. A Grain Of Sand 2:58
Format: LP | BestellNr.: 14996
Preis: € 29,99
GLASS HAMMER: The Inconsolable Secret -3CD Deluxe Edition-
3CD Deluxe Edition: Das ursprünglich 2005 veröffentlichte Album der US-Sympho-Progger war über Jahre nicht mehr erhältlich. Jetzt wird das 2CD Epos neu aufgelegt und mit einer zusätzlichen Remix-CD versehen, die das bekannte Material in einer neuen Weise interpretiert und dem Ganzen einen neuen Aspekt hinzufügt.
Format: CD | BestellNr.: 16000
Preis: € 27,99
GLASS HAMMER: Ode To Echo
Erfrischend jazzig präsentiert sich das neue Glass Hammer Album. Ebenso vielseitig auf dem musikalischen Sektor wie schon lange nicht mehr und vorallem im gesanglichen Bereich konnte man dank diversen Vokalisten wiederum neues Terrain gewinnen. Musikalisch verehrt man immer noch ELP oder Yes, aber es darf jetzt auch mal etwas sperriger klingen und man lässt auch deutlich hörbar andere Einflüsse zu.
Format: CD | BestellNr.: 17368
Preis: € 8,99
GLASS HAMMER: Valkyrie
ab sofort lieferbar
Das 18.Studioalbum der US-Sympho-Progger GLASS HAMMER trägt den Titel Valkyrie.
Valkyrie is an astounding achievement by any measure. The best album of 2016…a relentless drive toward poetic and tonal excellence. Glass Hammer is a band that never stops challenging itself, and it never fails to succeed.”
Brad Birzer - progarchy.com
Format: CD | BestellNr.: 22407
Preis: € 15,99
GLASS HAMMER: Double Live Deluxe 2CD+DVD
Two CDs – One Bonus DVD! Recorded at RoSFest 2015, Glass Hammer “Double Live” marks the bands first live album in over ten years. Prog Magazine declares Glass Hammer’s RoSfest 2015 performance, “…the boldest set of the weekend. Steve Babb and Fred Schendel have always succeeded in creating an ensemble that fully complements their sense of musical grandeur.”
Format: CD | BestellNr.: 20233
Preis: € 23,99

GLASS HAMMER: THE BREAKING OF THE WORLD 


VÖ: 31.03.2015
Viele Bands betiteln ihre eigenen Alben ja gerne mal mit Superlativen. Da ist die neue Platte schnell mal die "beste, die wir je gemacht haben" oder "stellt alle anderen in den Schatten". Nun, oft folgt beim Hören die Ernüchterung, und früher war ja sowieso alles besser. Oder nicht? In diesem Fall haben Glass Hammer, die amerikanischen Progger um die beiden Frontmänner Steve Babb und Fred Schendel, der Welt zu ihrem neuen Werk 'The Breaking Of The World' mitgeteilt, es sei das "progressiveste Album" der Band. Und diese blickt immerhin auf 23 Jahre und fünfzehn Studioalben zurück. Also nichts wie ran, um dieses Behauptung zu überprüfen. Progressiv ist das, was Glass Hammer auf 'The Breaking Of the World' abliefern, in der Tat. Ziemlich sogar. Gitarren, ausgedehnte Piano-Passagen, exzessive Spielereien auf dem Bass. Die US-Formation hat in ihrer bisherigen Karriere immer wieder für Überraschungen gesorgt mit sehr unterschiedlich-klingenden Alben. Neun kreative Songs warten auf den aufgeschlossenen Hörer. Die Musik ist meistens locker und schwebend, stilistisch irgendwo zwischen Yes, Genesis und dem aktuellen Beardfish Album. Die Songs sind überwiegend weit über der Fünf-Minuten-Marke, vom kleinen spaßigen 'A Bird When It Sneezes' einmal abgesehen: Dieses Vöglein niesst nur 34 Sekunden. Ansonsten lassen die eher epischen Songstrukturen viel Platz für Soli, ausufernde Melodiebögen und immer wieder auftretende Breaks und Stilwechsel. Sphärische Keyboards, akustische Gitarren, mehrstimmige Vocals, dann auch mal der Einsatz einer Flöte (Gastmusiker Steve Unruh), all dies macht 'The Breaking Of The World' zu einem spannenden Album, bei dem es auch im wiederholten Hördurchgang noch jede Menge neu zu entdecken gibt, so z.B. die Tolkien-Zitaten in 'Mythopoeia', basierend auf dessem gleichnamigen Gedicht. Der Titel 'Haunted' überrascht mit den Gast-Vocals von Michele Lynn, die der langsamen von düsteren Keyboards und schwermütigen Gitarren getragenen Nummer eine dunkle und mystische Atmosphäre verleiht. Der 'North Wind' blässt mit epischen, ja fast hymnenhaften Keyboards und entführt den Hörer für fast zehn Minuten in den klassischen Prog-Himmel. Wieder einmal werden Erinnerungen an Yes und Genesis wach. 'Nothing, Everything' schließt das Album dann mit weiteren verspielten Gitarreneskapaden und einer wahren Flut an Tempiwechseln ab, die jedem Progger ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubern werden. Damit bleibt festzustellen: Das neue Glass Hammer Album ist in der Tat progressiv geworden. Und gut. So richtig.
Review: Whiskey-Soda.de/Michael Note: 1-

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Glass Hammer gehören seit mehr als zwei Jahrzehnten zu den beständigen und jede Menge Output liefernden Bands der amerikanischen Progszene. “The Breaking Of The World” ist das mittlerweile 17. Album der Formation um die beiden Masterminds Steve Babb und Fred Schendel. Wieder einmal gab es kleinere Veränderungen im Line-Up, denn ex-Sänger Jon Davison ist derzeit komplett bei Yes eingespannt. Ob dies angesichts deren letzten Peinlichkeiten “Heaven & Earth“ und dem lahmen Livealbum “Like It Is – Yes At The Bristol Hippodrome” eine gute Wahl war, scheint mehr als fraglich, denn der Prog-Dinosaurier entwickelte sich mittlerweile zu einer platten Kopie seiner eigenen Historie. Doch genug vom Thema abgeschweift, denn schließlich geht es hier um Glass Hammer.
“The Breaking Of The World” führt die Rückbesinnung auf die eigenen Stärken der Band aus den Südstaaten im Stil des Vorgängers “Ode To Echo” (2014) fort. Das heißt: keine großen Experimente mehr mit anderen Genres, sondern einfach “nur” edel gemachter RetroProg, der sich zwar deutlich auf die 70er bezieht, dennoch eine sinfonische, weichere Färbung mit ganz eigener Note erfährt. Trotzdem bleibt es einerseits unverkrampft und locker, andererseits sorgen inhaltliche Bocksprünge und in ganz feinen Dosen eingestreute JazzRock-Elemente, wie z. B. auf „A Bird When It Sneezes“ für das nötige Maß an Auflockerung. Nur Mut, ruhig mehr davon!
Waren es in den letzten Jahren der deutlich vernehmbare Yes-Einfluss, so verkörpert “The Breaking Of The World” wieder mehr Originalität und Eigenständigkeit, auch wenn beim Beginn von “Third Floor” deutliche Erinnerungen an Genesis’ “Watcher Of The Skies” aufkommen. Mit Gastmusiker Steve Unruh an Flöte und Violine wird zudem der Sound der Band geschickt erweitert und da man mit Susie Bogdanowicz und Salem Hill-Frontmann Carl Groves über zwei fähige Stimmen verfügt, entstehen hier abwechslungsreiche Spannungsmomente. Ebenfalls verlieren sich Glass Hammer nicht mehr in ausufernder Epik und ständiger Vollgasdarbietung, sondern unter den neun Tracks bringt es lediglich das 11-minütige “Third Floor” auf eine Zeit jenseits der 11 Minuten Grenze, wie auch genügend Raum für intime, zurückgenommene Momente bleibt.
“The Breaking Of The World” kommt mit einem 16-seitigen Booklet ansprechendem Artwork, für den audiophilen Sound sorgt das Mastering von Bob Katz. Oder wie es Steve Babb zusammenfassend beurteilt: “Wir haben alles zusammengepackt, was zum am besten klingenden Glass Hammer seit Jahren führte.” Mit anderen Worten: ein ansprechendes Glass Hammer Werk im allseits bekannten Terrain.
K.Selm / Betreutesproggen.de - 11/15 Punkten

Format: CD | BestellNr.:19149 | Preis: € 15,99  



   Copyright © 2003-2005 by OxygenMedia, Just For Kicks Music.
    All rights reserved.


   Just For Kicks Music, Forsthof Julianka, 25524 Heiligenstedten, Germany
   Tel.: 0 48 21 / 4 03 00 - 0, Fax: 0 48 21 / 4 03 00 - 19
   Email: info@justforkicks.de

   Bitte beachte unsere AGB