Homepage New Products Hot Price Newsletter Links Quickorder Basket 0 €
LP CD DVD  
     
   DEUTSCH        ENGLISH 

HEMINA: VENUS 


VÖ: 11.11.2016
3. Soloalbum des ANUBIS-Gitarristen Douglas Skene. Bei den Australiern HEMINA geht es deutlich knackiger zu, als bei Skenes Stammband ANUBIS. Freunde des anspruchsvollen Prog-Metals können sich auf ein neues Highlight freuen.

Auch der dritte Streich sitzt.

Die Australier von HEMINA sind wahrlich progressiv. Zumindest gibt es immer einen Wandel zu hören, der dafür sorgt, dass jedes Album ein kleines Abenteuer ist. Das galt für das Debüt "Synthetic", für das Zweitwerk "Nebulae" und ganz sicher auch für das neue Album "Venus".

Dabei führt der Opener 'Fantasy' erst einmal auf vertrauten Boden. Die Stimme von Douglas Skerne (ANUBIS) ist unverkennbar, die moderne, beinahe djentige Rhythmik gab es so auch schon auf dem Vorgänger und der leichte Pop-Appeal im Chorus sorgt dafür, dass es doch recht eingängig bleibt. Doch schon das folgende 'Expect The Unexpected' macht seinem Namen alle Ehre. Bläser, Gospelchor, Piano - und das in kaum mehr als drei Minuten. Es folgt der erste von vier Longtracks. 'High Kite Ride' überzeugt vor allem in seinen Instrumentalteilen mit herrlich abwechslungsreicher und unvorhersehbarer Akrobatik. Auch hier ist der Name klug gewählt.

Und trotz all des Lobes kann "Venus" nicht ganz an die beiden Vorgänger anknüpfen. Das liegt in meinen Ohren tatsächlich eher an der leichten Kursverschiebung. Der Einsatz der Bläser erscheint mir nicht immer ganz flüssig, dazu kommt, dass "Venus" insgesamt eine Spur kitschiger ist (beides trifft auf 'Moonlight Bride' zu) und - inklusive Bonustrack - mit 81 Minuten vielleicht auch zehn Minuten zu lang. Ein Gefühl, das ich so bei den Vorgängern nicht hatte.

Das alles ist aber Meckern auf wahrlich hohem Niveau. Denn ein Großteil der Songs ist immer noch schlicht bockstark. Gerade der Titelsong mit seinen coolen Synthiesounds, Flöteneinsatz und Jessica Martins (b.) addierten Vocals ist wirklich super.

Von daher sollten Fans der ersten beiden Alben auch hier zugreifen, ansonsten sind Hörer von ANUBIS, DREAM THEATER oder PAIN OF SALVATION hier angehalten, einen Lauschangriff vorzunehmen.
Peter Kubaschk/Powermetal.de - 8/10 Punkten

Hemina are a 4 piece Progressive Metal band from Sydney, Australia. The band's sound has been described as a unique combination of hard hitting syncopated grooves, lush synth backwashes, multi-part vocal harmonies, memorable leads with a focus on songwriting and emotion The band have supported international bands Uriah Heep, Kamelot, Apocalyptica and will be supporting Queensryche in October 2016 for the Sydney leg of the tour. They have shared the stage with Aussie legends, Caligula’s Horse, Chaos Divine, Voyager, James Norbert Ivanyi, Divine Ascension, Breaking Orbit among many others and simply live for the stage. Hemina's first two albums 'Synthetic' and 'Nebulae' were met with critical acclaim traversing two different sides of the band's sonic spectrum from the complex and dark, to the concise and uplifting. With a reinvigorated lineup, the band's third album 'Venus' is the most collaborative work to date offering flavours of what fans have come to expect in the past as well as a new palette and range of expression never before heard from the group. Hemina return with an 80 minute concept album detailing and examining domestic violence, relationships, and individuality in the 21st century with a narrative arc to accompany and elaborate on their previous conceptual output. 'Venus' is Hemina at their heaviest and most energetic without ignoring the tender and delicate side that keeps the music in balance. With a powerful modern production and mix crafted between Skene and McMahon at Ploughman Studios with audiophile mastering from Ermin Hamidovic at Systematic Productions (Periphery, Devin Townsend, Plini) - this is the band at their best.

Hemina is:
Douglas Skene - Vocals, Guitars, Keyboards
Mitch Coull - Guitars, Vocals
Jessica Martin - Bass, Vocals
Nathan McMahon - Drums, Vocals

Format: CD | BestellNr.:22844 | Preis: € 16,99  



   Copyright © 2003-2005 by OxygenMedia, Just For Kicks Music.
    All rights reserved.


   Just For Kicks Music, Forsthof Julianka, 25524 Heiligenstedten, Germany
   Tel.: 0 48 21 / 4 03 00 - 0, Fax: 0 48 21 / 4 03 00 - 19
   Email: info@justforkicks.de

   Bitte beachte unsere AGB